STELLENMARKT

 


Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg e.V. (TBB) sucht ab dem 01.06.2023  befristet als Elternzeitvertretung bis zum voraussichtlich 31.12.2024 eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in in Teilzeit (75%, 29,25h/Wo) für den Bereich „Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)“.
Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) ist ein überparteilicher, überkonfessioneller und demokratischer Dachverband von Organisationen und Einzelpersonen aus Berlin und Brandenburg. Der TBB sieht sich primär als Interessenvertretung, ist aber zugleich sozialer Träger, mit spezifischen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten. Weiterführende Informationen zum Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg finden Sie unter www.tbb-berlin.de.

Das FSJ ist ein Bildungsjahr für junge Menschen (in der Regel zwischen 16 und 26 Jahren), die sich für andere Menschen engagieren und dabei gleichzeitig beruflich orientieren wollen. Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) seit 2013 an. Aktuell betreut der TBB 110 Teilnehmende am Freiwilligen Sozialen Jahr.
Die Koordination der Vermittlung, die Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit, die pädagogische Begleitung der jeweils 6- bis 18-monatigen Einsätze sowie die zielgruppenorientierte Gestaltung und Begleitung der Seminare sind zentrale Tätigkeitsschwerpunkte.
--------------------------------------------------------------
Aufgabengebiete:

  • Übernahme des Bewerbungs- und Vermittlungsmanagements in Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften
  • Organisation und Begleitung von Bildungsseminaren (zusammen mit der Koordination und ggf. anzuleitenden Honorarkräften)
  • Selbständige Organisation und Durchführung von Seminaren
  • Konfliktmanagement mit Freiwilligen und Einsatzstellen
  • Die Beratung und Begleitung der Dienstleistenden während ihres Einsatzes sowie teilnehmer*innenbezogene Aktenführung
  • Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungsprofil:

  • (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich Soziale Arbeit / Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Pädagogisches Fachwissen und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit heterogenen  Jugendgruppen
  • Gute MS-Office Kenntnisse; speziell Excel
  • Im Idealfall Erfahrungen mit Webbaukästen (Jimdo), Instagram und Printlayout
  • Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu selbständiger und strukturierter Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Begleitung von Seminaren mit Übernachtungen

Wir bieten Ihnen:

  • Vielfältige Tätigkeiten mit jungen Menschen
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team bei einer Migrant*innenorganisation.
  • Teilnahme an Supervisionen und Weiterbildungen.
  • Die Vergütung entspricht TVöD 10.

Der TBB führt ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich die hier angehängte Vorlage!
Bitte kein Foto einsenden!
Ihre anonymisierten Bewerbungsunterlagen senden Sie bis zum 31.03.2023 bitte bevorzugt per Mail an:
bewerbung@tbb-berlin.de

oder per Post an:

Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
Stichwort: Bewerbung FSJ
Oranienstr. 53

10969 Berlin


Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg sucht für ein Medienkompetenzprojekt Jugendbildungsreferent*innen:

Liebe Freund*innen des TBB, liebe Interessierte,

der TBB engagiert sich seit mehreren Jahren im Bereich des Verbraucher*innenschutzes. Dazu zählt auch die Vermittlung von Mediennutzungskompetenzen gegenüber Berliner Jugendlichen im Rahmen des Projektes “DIGI PROS – MEDIENKOMPETENZ UND VERBRAUCHERSCHUTZ - JUGENDLICHE ALS DATENSCHUTZLOTS*INNEN”.

Eine kurze Projektbeschreibung ist unter https://tbb-berlin.de//projekte/digi-pros nachzulesen.

Die zu vermittelnden Inhalte sind thematisch aufbereitet und umfassen:

  • Digitales Handeln in sozialen Netzwerken
  • Online-Geschäften, inkl. „online-Abzocke“ / Fake-Shops erkennen
  • Schutz vor Viren und andere Schadsoftware
  • Gesellschaftliche Phänomene des Internets: Cybermobbing, Hate Speech, Fake News, Verschwörungsmythen und Filterblasen
  • Kritischer Umgang mit Online-Quellen

Die methodische Vermittlung obliegt der*dem Honorarnehmenden. Solange die Pandemie anhält, werden die Workshops im digitalen Format durchgeführt.

Das zur Verfügung stehende Honorar beträgt 65€ (brutto) je Zeitstunde. Die Dauer eines Workshops beträgt fünf Zeitstunden.

Interessierte melden sich bitte mit Motivationsschreiben und Qualifikationsnachweisen (Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit jungen Erwachsenen im Bereich der Mediennutzung ist erforderlich) bis 28.02.2023 bei Ayşe Demir (ayse.demir@tbb-berlin.de).

Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift!


Der TBB sucht für das Projekt "EcoSave – die Energiesparberatung des TBB" Dolmetscher*innen, Übersetzer*innen oder Sprachmittler*innen zur freien Mitarbeit auf Honorarbasis für Arabisch und/oder Kurdisch (Kurmandschi/Zaza):

Der TBB engagiert sich seit mehreren Jahren im Bereich des Verbraucher*innenschutzes. Mit dem Projekt „EcoSave – die Energiesparberatung des TBB" bietet der Türkische Bund Berlin-Brandenburg niedrigschwellige Informations- und Beratungsangebote zum Energiesparen an. Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz gefördert. Mit dem Projekt soll der steigende Bedarf an niederschwellig zugänglicher Information zu den Möglichkeiten des Energiesparens in Endverbraucher*innenhaushalten in verschiedensprachigen Communities adressiert werden.

Eine kurze Projektbeschreibung ist auf der Projektseite nachzulesen.

Zur Verstärkung unseres Teams werden Dolmetscher*innen, Übersetzer*innen und/oder Sprachmittler*innen auf Honorarbasis für Arabisch und/oder Kurdisch (Kurmandschi/Zaza) gesucht. 

Unsere Anforderungen:

  • Gute Deutsch-, Englisch ODER Türkischkenntnisse
  • Gute Kenntnisse in einer oder mehreren der genannten Zielsprachen
  • Zuverlässigkeit, zeitliche Verfügbarkeit
  • Kenntnisse zu Begrifflichkeiten im Themenbereich Energie und Verbraucher*innenschutz in der Zielsprache

Gesuchte Sprachkenntnisse:

  • Arabisch

und/oder

  • Kurdisch (Kurmandschi/Zaza)

Ihre Aufgaben:

  • Sprachmittlung in unseren Energiesparberatungen
  • Übersetzung der Infomaterialien sowie Flyer aus dem Deutschen oder Englischen oder Türkischen

Das zur Verfügung stehende Honorar beträgt 24,00 € (brutto) je Zeitstunde.

Interessierte melden sich bitte bei uns mit einem kurzen Motivationsschreiben und Qualifikationsnachweisen unter der E-Mail-Adresse: ecosave@tbb-berlin.de


Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift!


Der TBB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektassistent*in in Teilzeit ( 65%, 25,61h/Woche)

für diverse senatsgeförderte Projekte

Der TBB ist ein demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Dachverband und langjähriger Projektträger in den Bereichen Migration, Partizipation, Antidiskriminierung, Arbeitsmarktintegration, politische Bildung, Verbraucher*innenschutz, Freiwilligendienste und Umweltpolitik.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir nach einem*r kompetenten Mitarbeiter*in mit Interesse an der Arbeit einer zivilgesellschaftlichen Organisation.

Aufgabengebiete:    

  • Übernahme von Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Wahrnehmung organisatorischer Aufgaben
  • Korrespondenz
  • Mitarbeit an Texterzeugnissen
  • Allgemeine Buchhaltung
  • Aktenpflege, Vorbereitung der Belege zur Abrechnung
  • Eingabe der Überweisungen, Journalpflege, Belegeingabe

Anforderungsprofil: 

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im kaufmännischen, Bürofach- bzw. Verwaltungsbereich oder vergleichbare Qualifikationen und Fertigkeiten
  • Sonstige Fachkenntnisse und Erfahrungen:
    • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
    • Gute Kenntnisse von PC-Anwendersoftware, insbesondere MS-Office
    • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Lernbereitschaft und hohe Auffassungsgabe

Wir bieten Ihnen:

  • Wertschätzende Einbindung in ein erfahrenes, interdisziplinäres und diverses Team in einer Migrant*innenorganisation
  • Sinnstiftende Arbeit in gesellschaftsrelevanten Projekten
  • Unterstützung durch ein kompetentes und erfahrenes Trägerteam
  • Einführung in die Verwaltung von Zuwendungsprojekten
  • Trägerinterne Informations- und Bildungsangebote
  • die Möglichkeit eigene Kompetenzen und Wissen kontinuierlich zu erweitern
  • eine Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Aufgrund der speziellen Beratungssituation freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color, Muslim*innen, Rom*nja, Sinti*zze,  Schwarze Menschen, Jüdinnen und Juden, Menschen mit Migrationsgeschichte/Fluchterfahrung, queere Menschen und Menschen mit Behinderung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie schnellstmöglich bevorzugt per Mail an:

bewerbung@tbb-berlin.de  

Betreff: Bewerbung Projektassistenz

oder per Post an :

Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
Stichwort: Bewerbung ADNB
Oranienstr. 53
10969 Berlin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen