Pressemitteilung: Rassismus ist nicht mein, nicht dein – Rassismus ist UNSER Problem!

Pressemitteilung, 18.03.2022

Rassismus ist nicht mein, nicht dein – Rassismus ist UNSER Problem!

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus erklärte der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB):
„Rassismus ist kein Phänomen, das phasenweise in Erscheinung tritt. Rassismus ist ein tiefgehendes Problem, das in Form von Alltagsrassismus und strukturellem Rassismus permanent existiert“, sagte Ayşe Demir, Vorstandssprecherin des TBB.

Dabei nehme der Rassismus oft unterschiedliche Gesichter an:  Seit 2015 sind es die Geflüchteten aus dem arabischsprachigen Raum, in den 90er Jahren waren es die Asylant*innen und davor die sogenannten „Gastarbeiter*innen“, die u.a. für den Arbeitsplatzmangel verantwortlich gemacht wurden, so Demir.

Seit der Pandemie sei es der antiasiatische Rassismus, weil alle „asiatisch“ aussehenden Menschen für ein Virus verantwortlich gemacht werden. „Aktuell ist es zudem der Rassismus, der sich gegen Menschen mit Russlandbezug richtet, weil der schreckliche Krieg von Putin auf sie geschoben wird“, so Demir weiter.

Rassismus könne aber nur ausbrechen, weil er tief in der Gesellschaft und in anderen Strukturen dieses Landes sitze. Aus diesem Grund reiche es nicht aus, an einem Tag oder zu aktuellen Anlässen gegen Rassismus zusammenzukommen. Jeder Tag solle ein Kampf gegen Rassismus und weiteren verwobenen Machtstrukturen unserer Gesellschaft sein.

Nur durch eine breitere und konsequente Sensibilisierung zu Rassismus und dabei insbesondere zu strukturellem Rassismus von Seiten der Politik können wir zu einer Gesellschaft werden, in der Menschen, die nicht einer vermeintlich „deutschen Norm“ entsprechen oder nicht „deutsch genug“ aussehen, ohne Angst und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Nein zu Hetze, Ausgrenzung, Ableismus, Stigmatisierung, anti-Schwarzen Rassismus, antimuslimischen Rassismus, Antisemitismus, anti-asiatischen Rassismus und Gadjé-Rassismus!

Uneingeschränkt für Vielfalt, Weltoffenheit und Solidarität!

#ZusammengegenRassismus
Gesicht zeigen #gegenRassismus
#AufstehengegenRassismus


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen