Landesförderung für Teilnehmende im FSJ beschlossen: Ein Grund zum Feiern!

Landesförderung für Teilnehmende im FSJ beschlossen: Ein Grund zum Feiern!

 

Im seit Montag in Kraft getretenen Berliner Haushaltsgesetzt für 2022 und 2023 hat das Abgeordnetenhaus Ende Juni erstmals in der Berliner Geschichte die Förderung für Teilnehmende am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) beschlossen.

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg war als Träger des FSJ im Land Berlin von Beginn an aktiv in der Trägerkoordination, den Abstimmungen mit Abgeordneten sowie Verwaltung und hatte sich mit Freiwilligendienstleistenden bei vielzähligen Aktionen und Demonstrationen eingebracht.

„Die Landesförderung für das Freiwillige Soziale Jahr in Berlin ist ein Ausdruck der Wertschätzung des bislang oft unsichtbaren, wichtigen freiwilligen Engagements junger Menschen für unsere Stadt – insbesondere nach schwierigen Monaten im Rahmen der Corona-Pandemie. Zugleich ist dies ein Erfolg der Freiwilligen selbst, die sich seit Jahren für ihren Dienst stark machen und regelmäßig das Gespräch mit der Politik gesucht hatten“, so Ayşe Demir, Sprecherin des TBB.

 

Mehr zum FSJ des TBB unter:

https://www.fsj-bfd-berlin.de/


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen