Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) hat einen neuen Vorstand

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Medienvertreter*innen, 
verehrte Mitglieder des TBB,
liebe Freundinnen und Freunde,

die pandemiebedingt mehrfach verschobene Delegiertenversammlung des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB) fand am 16. Oktober 2022 in den Räumen von Ballhaus Prinzenallee statt.

Das Motto der Delegiertenversammlung war „Wahlrecht für alle“.
TBB-Sprecherin Ayşe Demir eröffnete die Versammlung mit einem politischen Grußwort. Sie ging auf die Geschichte des TBB ein, erklärte, dass der TBB ein politischer Dachverband ist und wies auf zwei Gesetze aus der vergangenen Legislaturperiode hin, für die sich der TBB stark eingesetzt hatte: Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) und Berliner Gesetz zur Förderung der Partizipation in der Migrationsgesellschaft (PartMigG). Entsprechend dem Motto der Delegiertenversammlung hat sie die Politik aufgefordert, intensiv und zielorientiert tätig zu sein, um das Wahlrecht für alle nach etwa 70 Jahre nach Beginn der Anwerbeabkommen endlich durchzusetzen. 

Anschließend begrüßten die Gäste die Delegiertenversammlung des TBB.  
Rıfkı Olgun Yücekök (Generalkonsul der Republik Türkei)
Wenke Christoph (Staatssekretärin für Integration und Soziales)
Orkan Özdemir (Integrationspolitischer Sprecher der SPD, vorgelesen von TBB-Sprecher Safter Çınar)
Jian Omar (Sprecher für Migration, Partizipation und Flucht Bündnis/Grüne)
Elif Eralp (Sprecherin für Migration, Partizipation und Antidiskriminierung der Linksfraktion).

Im Anschluss an die Grußworte wurde von Safter Çınar die coronabedingt verschobene Verabschiedung des Integrationsbeauftragtes des Berliner Senats (von 2015-2019), Andreas Germershausen, vorgenommen.

Der Tätigkeitsbericht des TBB wurde von der Vorstandssprecherin Ayşe Demir vorgetragen, der Finanzbericht von dem stellvertretenden Kassenwart Remzi Uyguner vorgetragen. Şemsi Bilgi empfahl im Auftrag des Aufsichtsrats die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Anschließend wurde die Satzung geändert und die Amtszeit des Vorstandes von zwei auf drei Jahre verlängert.

Es wurde ein neuer TBB-Vorstand gewählt. Zum Aufsichtsrat wurden Gülsüm Kaya-Müller, Mehmet Koç und Kemal Büklü gewählt.

Der Vorstand hat in seiner konstituierenden Sitzung folgende Funktionsteilung vorgenommen: 
Sprecher:innen: Ayşe Demir, Prof. Dr. Zülfukar Çetin und Safter Çınar
Kassenwart: Remzi Uyguner
Stellvertretende Kassenwartin: Cornelia Reinauer
Beisitzerin: Şemsi Bilgi
Beisitzer: Ümit Akyüz

Die Delegierten baten den neuen Vorstand, erneut Aufklärungskampagnen wegen Corona zu organisieren. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen