TBB begrüßt Entscheidung von Geisel - Keine Mindestkörpergröße mehr bei Polizeivollzugsdienst

TBB begrüßt Entscheidung von Innensenator Geisel - Keine Mindestkörpergröße mehr bei Bewerberinnen und Bewerbern für den Polizeivollzugsdienst

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) hat die Entscheidung von Innensenator Geisel begrüßt, keine Mindestkörpergröße mehr bei Bewerberinnen und Bewerbern für den Polizeivollzugsdienst vorauszusetzen sowie grundsätzlich unauffällige Tätowierungen (sofern diese keine verfassungsfeindliche Inhalte transportieren!) zuzulassen.

Hierzu sagte TBB-Vorstandsmitglied Safter Çınar: „Es ist sehr zu begrüßen, dass endlich davon Abstand genommen wird, die Kompetenzen eines Menschen in Zusammenhang mit der Körpergröße zu stellen. Somit ist ein Diskriminierungsfaktor abgeschafft worden.“

Çınar begrüßte auch die Regelung bezüglich Tattoos. Früher seien Tattoos in Zusammenhang mit Kriminellen u.ä. gebracht worden, auch dies sei längst überholt.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen