Willkommen im Club der AfD-Anbiederer*innen

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) schlägt die Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer vor. Damit liegt sie im Trend der Politiker*innen, die glauben, so AfD-Wähler*innen zurück gewinnen zu können.

Diesen Vorschlag auch damit begründen zu wollen, dass so ausländische Studierende besser betreut werden können, ist mehr als unglaubwürdig. Ebenso die Sparzwang-Begründung, Baden-Württemberg hat ein Haushaltsüberschuss von fast einer Milliarde Euro.
 
Die Landesregierung wäre gut beraten, diesen diskriminierenden Vorschlag umgehend zurückzuweisen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen