Zur Gründung des Bündnisses gegen Homophobie

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg bewertet die Gründung des "Bündnisses gegen Homophobie" als einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung und unterstützt das Anliegen, Homophobie als ein gesamtgesellschaftliches Phänomen zu bekämpfen.

Der TBB verfügt über langjährige Erfahrungen in der praktischen Antidiskriminierungsarbeit und setzt sich gegen Homo- und Transphobie ein. In diesem Sinne appelliert der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg an die Mitglieder des Bündnisses, die Erfahrungen der Migrantenorganisationen und anderer migrantischer Zusammenschlüsse in die Arbeit einfließen zu lassen.

Für das neu gegründete Bündnis wünscht der TBB viel Erfolg und gutes Gelingen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen