Referent*innengesuch des TBB - Medienkompetenz und Verbraucherschutz

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg sucht für ein Medienkompetenzprojekt Jugendbildungsreferent*innen.
Der TBB engagiert sich seit mehreren Jahren im Bereich des Verbraucher*innenschutzes. Dazu zählt auch die Vermittlung von Mediennutzungskompetenzen gegenüber Berliner Jugendlichen im Rahmen des Projektes Projektes “Digi Pros – Medienkompetenz und Verbraucherschutz - Jugendliche als Datenschutzlos*innen". Eine kurze Projektbeschreibung ist hier nachzulesen.

Die zu vermittelnden Inhalte sind thematisch aufbereitet und umfassen:

  • Digitales Handeln in sozialen Netzwerken
  • Cybermobbing
  • Smartphones und Apps
  • Online Geschäfte / Handel
  • Viren und Schadsoftware
  • Fake News
  • Hate Speech 

Die methodische Vermittlung obliegt der*dem Honorarnehmenden.
Das zur Verfügung stehende Honorar beträgt 50€ (brutto) je Zeitstunde. Die Dauer eines Seminares beträgt 6-8 Zeitstunden.

Interessierte melden sich mit einem Motivationsschreiben und entsprechenden Qualifikationsnachweisen (Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit jungen Erwachsenen im Bereich der Mediennutzung sind erforderlich) bitte bis 28.02.2020 per E-Mail bei Frau Ayşe Demir: ayse.demir@tbb-berlin.de.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen