Kaleidoskop2020 – Anträge bis 30. Juni

Bis 30. Juni können Anträge eingereicht werden, um die Partizipation geflüchteter Menschen sowie den interkulturellen Austausch und das ehrenamtliche Engagement von und mit Geflüchteten zu unterstützen. Kaleidoskop2020 wird durch den Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) durchgeführt und durch das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) gefördert. Eine Jury entscheidet über die eingereichten Angebote. Sie besteht aus einer Vertreter*in der Bezirke, Vertreter*innen von Migrant*innenorganisationen sowie einer geflüchteten Person. 

Es gibt zwei Bewerbungsrunden zu denen je 15.000 € vergeben werden.
Antragsunterlagen und wichtige Informationen finden Sie unten bei Antragsunterlagen sowie auf der Projektseite vom TBB und auf der Seite vom Interkulturellen Kompetenznetzwerk für Migrant*innenorganisationen Berlin (IKMO).

Wer kann Projekte einreichen: 
Organisationen, Initiativen und engagierte Einzelpersonen die Projekte von, mit und für geflüchtete Menschen planen. Kaleidoskop2020 möchte vor allem Initiativen, die bisher wenig Erfahrungen haben, bei ihrer Antragstellung und Abrechnung unterstützen und ihnen die Grundlagen von Förderungen vermitteln. 

Was wird unterstützt: 
Es kann sich bspw. um Veranstaltungen, Workshops, öffentliche Kampagnen, Publikationen, Vernetzung, Podcast... mit/für geflüchtete Menschen handeln. Wichtig ist, dass die Maßnahmen unter Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung stattfinden können. Die vorgeschlagenen Projekte müssen im Land Berlin und zwischen dem 20.Juli und dem 20.Oktober 2020 durchgeführt werden. 

Summe: 500 – 3.000 € 

Zeitplan: 

Webinar zur Einführung in Förderanträge (Teilnahme freiwillig): 
18. oder 19. Juni 2020

Deadline für das Einreichen des Angebots:
30. Juni 2020

Jurysitzung
vorraussichtlich 10.Juli 2020

Webinar zu Finanzen und Abrechnung (Teilnahme freiwillig): 
Ende August 

Abrechnung bis 30. Oktober 2020

Antragsunterlagen:


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Elisa Barth
kaleidoskop2020@tbb-berlin.de 
Telefon 030 623 26 24 (Donnerstag 16–18Uhr) 

 
The application must be submitted in German. We can assist you in the process with help in English.
La demande doit être soumise en allemand, mais nous pouvons vous conseiller et aider au cours du procès en français.

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen