Einladung zur Fortbildung „Mietendeckel Berlin“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleg*innen und Freund*innen,

der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg berät Sie in vielen sozialrechtlichen Fragen und Lebenslagen. Aufgrund der Pandemie versuchen wir wegen der präventiven Maßnahmen neue Methoden anzuwenden. Hierzu bieten wir im Rahmen unseres Projektes KoPa - Berliner Zentrum für Kooperation und Partizipation eine Reihe von Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen in Form von Online-Seminaren an.

****************************

Am Mittwoch, 11.11.2020, von 10:00 bis 14:00 Uhr findet unser Seminar „Mietendeckel Berlin“ statt.

Referent: Safter Çınar

In Berlin ist das Thema Mieten-Wohnen ein sehr wichtiges Problem, insbesondere für Menschen mit einem geringen Einkommen. Die Mieten steigen, der Wohnraum bleibt trotz erheblicher Anstrengungen knapp, viele Menschen müssen den Verlust ihrer Wohnung aufgrund des vorgeschobenen oder tatsächlichen Eigenbedarfs der Vermieter oder aufgrund einer teuren Modernisierung befürchten.

Die Politik und insbesondere der Berliner Senat versuchen mit unterschiedlichen Maßnahmen die Mieter*innen zu unterstützen. Die Zivilgesellschaft protestiert heftig gegen die Verdrängung der Menschen aus den angestammten Wohngebieten. In dem Seminar wollen wir anhand der bundesweiten MIETPREISBREMSE und des Berliner MIETEN-DECKELS die aktuelle Situation auf dem Wohnungsmarkt besprechen.

Das Seminar findet am Freitag, den 11.11.2020 in der Zeit von 10:00-14:00 Uhr in digitaler Form statt.

****************************

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten und Betroffenen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Effizienz des Seminars können max. 15 Personen an dem Seminar teilnehmen. Wir bitten bis 10.11.2020 um Anmeldung unter anmeldung@tbb-berlin.de .

Nach der Anmeldung wird Ihnen/Euch der Link zum Digitalportal Zoom per Mail mitgeteilt.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr TBB

 

Das Vorhaben wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen