Antrittsbesuch bei Senator Czaja

Am 18.10.2012 hat eine Delegation des im August neu gewählten Vorstands des Türkischen Bunds in Berlin-Brandenburg (TBB) den Senator für Gesundheit und Soziales, Herrn Mario Czaja (CDU), und die Staatssekretärin für Gesundheit, Frau Emine Demirbüken-Wegner (CDU), getroffen. Dieser Antrittsbesuch, an dem auf Seiten des TBB die Sprecherin Ayşe Demir, der Sprecher İlker Duyan, der Geschäftsführer Fuat Şengül und der Mitarbeiter Moritz Schelkes teilnahmen, fand in den Räumen der Senatsverwaltung statt.

Antrittsbesuch bei Senator Czaja

Von links: Moritz Schelkes, Fuat Şengül, Mario Czaja, Ayşe Demir, İlker Duyan

Bei dem Treffen wurden von Seiten der TBB-Vertreter_innen verschiedene Handlungsbedarfe hinsichtlich der gesundheitlichen Situation der Berliner türkeistämmigen Bevölkerung angesprochen. Hierzu gehört beispielsweise die ungenügende Anzahl an türkischsprachigen Psychologischen Psychotherapeut_innen mit Kassenzulassung, weswegen Wartezeiten von bis zu 2 Jahren zustande kommen.

Auch in der öffentlichen Gesundheitsversorgung stellt sich leider immer noch allzu häufig das Problem, dass die entsprechenden Gesundheitsangebote nicht genügend interkulturell geöffnet sind und auch keine Mitarbeiter_innen mit türkischen Sprachkenntnissen vorhanden sind. Ähnliches gilt auch für den Pflege- und Altenhilfebereich.

Darüber hinaus wurde von den Vertreter_innen des TBB darauf hingewiesen, dass eine migrations- und diversitysensible Datenerhebung für die Gesundheitsberichterstattung und die darauf basierende Versorgungsplanung von großer Bedeutung ist. Auch die Bedeutung einer Kultur des Feedbacks, in der bspw. Diskriminierungsbeschwerden von Nutzer_innen ernst genommen und bearbeitet werden, wurde von Seiten der TBB-Vertreter_innen betont.

Der Senator für Gesundheit und Soziales, Herrn Mario Czaja, zeigte sich den von Seiten des TBB vorgebrachten Anliegen gegenüber sehr aufgeschlossen und kündigte an, diese nach Möglichkeit zu beachten und aufzunehmen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen