KOMMUNALES WAHLRECHT für „AUSLÄNDER“

Bündnis 90/Die Grünen haben einen Antrag auf Verfassungsänderung im Berliner Abgeordnetenhaus eingebracht, damit Menschen, die nicht die deutsche und auch keine europäische Staatsbürgerschaft (z.B. die türkische) haben, endlich auf Bezirksebene ihren Bürgermeister oder ihre Bürgermeisterin mitwählen dürfen und selbst Mitglied der Bezirksparlamente werden können.

Am Mittwoch, den 2. März um 19.00 Uhr im Tiyatrom, Alte Jakobstraße 12, 10969 Berlin

soll darüber mit
Canan Bayram (MdA), Safter Çınar (TBB), Doro Zinke (DGB, angefragt), Michael Efler (Mehr Demokratie e.V.), Hans Thomä (EKBO), Christian Ströbele (MdB), Rıza Baran, Caterina Pinto und anderen gemeinsam diskutiert und eine Kampagne für das kommunale Wahlrecht besprochen werden.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen