Buchvorstellung "Halbmondwahrheiten"

Buchvorstellung

Buchvorstellung Isabella Kroth
„Halbmondwahrheiten“
Isabella Kroths „Halbmondwahrheiten“ eröffnen eindrucksvolle Einblicke in die vermeintlich geschlossenen Lebenswelten türkischer Männer in Deutschland. In ihrem Buch setzen sich zwölf Lebensgeschichten türkisch-muslimischer Männer wie ein
Mosaik aus über 40 Jahren Integrationsgeschichte zusammen.
Die höchst unterschiedlichen Biografi en zeigen, wie komplex und vielschichtig die Lebenswirklichkeit der in Deutschland lebenden Zuwanderer ist. Gleiches gilt für ihre Probleme und Nöte: mangelnde Bildung, Arbeits- und Perspektivlosigkeit, Einsamkeit,
Gewalt in der Familie bis hin zur Zwangsheirat gehören ebenso dazu, wie die Last traditioneller Rollenmuster und rigider Ehrvorstellung.
Isabella Kroth schafft es, hinter die Kulissen dieser Männerwelten zu schauen und den Blick dafür zu schärfen, dass Männer nicht nur Täter, sondern durchaus auch Opfer der Gesellschaft sein können.
Gemeinsam mit der Autorin, dem Psychologen Kazim Erdogan und dem Erziehungswissenschaftler Ahmet Toprak möchten wir die Lebenswelten türkischer Männer erkunden.
Sie sind hierzu herzlich eingeladen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen