Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     
17.08.2017 - Presseerklärung
Boris Palmer macht weiter Stimmung gegen Geflüchtete

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) hat die Äußerungen des Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer („Flüchtlinge haben bessere Chancen, wenn sie ihre Papiere wegwerfen“) scharf kritisiert.

TBB Vorstandsprecherin Ayşe Demir sagte: „Das ist nicht die erste Stimmungsmache des Grünen Politikers gegen Geflüchtete und es ist zu befürchten, dass im Bemühen um AfD-Stimmen es auch nicht die letzte gewesen ist.“

Demir machte darauf aufmerksam, dass viele Geflüchtete ihre Ausweisdokumente nicht wegwerfen, sondern aus Angst um Leib und Leben illegal ihre Heimatländer verlassen mussten.

„Herr Palmer schwafelt gerne über unseren Wohlstand, der von den Geflüchteten geschützt werden muss.  Als angeblich Grüner Politiker müsste er wissen, dass unser Wohlstand viel mit Armut und Diktaturen in den Staaten zu tun hat, aus den Menschen flüchten,“ so Demir.

TBB Vorstandsprecherin Ayşe Demir stellte die Frage, wie lange der Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen sich diese auf die AfD schielende Politik des Herrn Palmer gefallen lassen will.

„Wir fordern klare Aussagen und gegebenenfalls Maßnahmen des Grünen Bundesvorstandes“, sagte Demir abschließend.