Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     
24.10.2016 - Presseerklärung
SAWA Berlin - Selbsthilfe und Anlaufstelle Wohnungssuche LSBT*QI* Asyl Berlin Kooperationsprojekt von TBB und Gladt

TBB+GLADT+MSO inklusiv

SAWA Berlin - Selbsthilfe und Anlaufstelle Wohnungssuche LSBT*QI* Asyl Berlin

Ein neues Modell- und Kooperationsprojekt vom Türkischen Bund Berlin Brandenburg und GLADT

In Zeiten eines Berliner Wohnungsmarkt, der sich durch zu hohe Mieten, einem massiven Rückgang von Sozialwohnungen, Gentrifizierung und Diskriminierung auszeichnet, ist es für LSBT*QI* Geflüchtete besonders schwer ein langfristiges, sicheres und bezahlbares zu Hause in Berlin zu finden. Zumal homo- und transfeindliche Strukturen bei der Wohnungssuche hinzu kommen. Mit SAWA wollen wir LSBT*QI* Geflüchtete dabei unterstützen einen leichteren Weg in die Wohnungssuche zu finden. SAWA Berlin ist:

Anlaufstelle, Selbsthilfe, Antidiskriminierungsarbeit, Empowerment-, Unterstützungs- und Informationsnetzwerk im Themenfeld Wohnungssuche.

Wir starten in diesem Jahr mit einer Schulung für LSBT*QI* Geflüchtete und Supporter_innen gemeinsam. In der Fragen wie:

  • Welche Rechte und Pflichten haben Mieter_innen?
  • Wie bewerbe ich mich für eine Wohnung?
  • Welche Dokumente benötige ich?
  • Was ist ein Mieterverein?
  • Was sind Genossenschaften?
  • Wo finde ich weitere Beratung und Unterstützung?
  • Wie gebe ich mein Wissen an andere LSBT*QI* Geflüchtete weiter?
  • Wie funktioniert der bürokratische Weg zur Kostenübernahme am LAF und anderen Ämtern?
  • … und vieles mehr, werden beantwortet!

Zum Anschluss der Schulung bilden sich Teams des Supports, aus mindestens einer Wohnungssuchenden geflüchteten Person und mindestens einer Begleitperson, gemeinsam machen sie sich auf dem Weg mit dem Ziel eine Wohnung für die LSBT*QI* Geflüchtete Person zu finden. Während des Begleitungsprozesses stehen den LSBT*QI* Geflüchteten Gladt und TBB Berater_innen für Feedback Gespräche zur Verfügung, um noch offene Fragen
zu beantworten, um Kontakte zu Wohnungsanbeter_innen, Wohnungs-baugesellschaften und Anbieter_innen zu vermitteln.

Darüber hinaus werden im Rahmen des Projektes Sensibilisierungstrainings für
Migrant*innenorganisationen zum Thema LSBT*QI* durchgeführt.

Ferner stellt das Projekt SAWA den Auftakt der TBB-Kampagne gegen Homo- und
Trans*feindlichkeit in der türkeistämmigen Community dar.

SAWA Berlin ist ein Modell- und Kooperationsprojekt zwischen GLADT und dem Türkischen Bund Berlin Brandenburg und wird durch MSO inklusiv (MRBB) gefördert.

Homepage:
www.sawaberlin.wordpress.com

Kontakt:
Tel.: 030 / 623 26 24
eMail: sawa@GLADT.de

Besucher- und Postadresse:
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
Berlin-Brandenburg Türkiye Toplumu
Oranienstr. 53, 10969 Berlin