Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     
09.12.2008 - Presseerklärung
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg unterstützt grundsätzlich die Politik von Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) hat grundsätzliche Unterstützung für den Neuköllner Bürgermeister (BM), Heinz Buschkowsky, nach dessen Auftritt im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses signalisiert. Mit seiner Maxime, „Prävention ist eben billiger als Reparatur" habe der Bürgermeister die adäquate Aussage getroffen.

Dazu der TBB-Sprecher, Safter Ç?nar: “Wir begrüßen grundsätzlich die Forderungen von BM Buschkowsky. Auch wenn wir in einigen Punkten anderer Meinung sind, verdienen sein Engagement und seine Leistungen Respekt und Unterstützung.”

Aus der Sicht des TBB seien folgende Maßnahmen dringend notwendig, um die Probleme, die hauptsächlich soziale Gründe hätten, anzugehen:

- zusätzliche Mittel an Bezirke mit überdurchschnittlichen sozialen Problemlagen
- Ausbau von allen Schulen zu Ganztagsschulen und zusätzliches Personal (Lehrer_innen und Sozialarbeiter_innen)
-  Verbesserung und Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Schulen, Jugendamt, Quartiersmanagement, Justiz und Polizei
- Steigerung der Wohnattraktivität und der Attraktivität der Bildungseinrichtungen zur Verbesserung der sozialen Mischung.

Nicht zustimmen könne der TBB dem Vorschlag zur Kürzungen von Sozialleistungen, da diese ein Gebot des Sozialstaatsprinzips seine, auf die jeder ein Recht habe.

„Wir erwarten vom Senat, die erforderlichen Mittel ohne Verzögerungen zur Verfügung zu stellen“, sagte Ç?nar abschließend.