Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     

ikmo_2016_final__400_01

AUSSCHREIBUNG ZUM AKTIONSFONDS

Die Projektpartner, Verband für interkulturelle Arbeit e.V., Club Dialog e.V. und der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg e.V., möchten im Rahmen des „Interkulturellen Kompetenzzentrum für Migrant_innenorganisationen in Berlin“ gezielt Migrant*innenorganisationen oder Initiativen von Migrant*innen in Gründung (Gründungsversammlung mit Protokoll, Berufung des Vorstandes und Satzung), die sich überwiegend an Nicht EU-Bürger*innen richten , in ihrer Organisationsentwicklung  fördern und Anreize zum Kompetenzerwerb setzen. Hierzu zählen die Qualifizierungs und Coachingmaßnahmen von VIA, die Qualifizierungsmaßnahmen von CLD sowie ein Aktionsfonds.

Der Aktionsfonds sieht die Förderung von Projekten vor. Die Vorhaben sollen die Teilhabe von Migrant*innen am ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Leben im Land Berlin befördern. Die Projekte müssen im Land Berlin durchgeführt werden. Bei den Vorhaben kann es sich bspw. um Veranstaltungen, Workshops, öffentliche Kampagnen, o.ä. handeln. Antragsberechtigt sind juristische Personen (eingetragene Vereine) oder Vereine in Gründung (s.o.).

Pro Projekt kann eine Förderung von maximal 2.000€ beantragt werden. Kooperationsprojekte (Zusammenschluss von mindestens zwei Organisationen) können nach Abstimmung auch bis zu 3.500€ Förderung beantragen.

Die einzelnen Projekte dürfen den Zeitraum eines Kalenderjahres nicht überschreiten. Mittel können beantragt werden für den Zeitraum ab Mitte November bis Dezember 2015, 2016 und 2017 ganzjährig sowie für den Zeitraum von Januar bis Mitte Februar 2018.

Projektanträge sind mindestens mit einem Vorlauf von drei Monaten vor Projektbeginn einzureichen.

  • Stichtag für 2015:

31.10.2015 (Projektzeitraum Mitte November bis Ende 2015)

  • Stichtage für 2016

30.11.2015 (Projektzeitraum 1. Quartal 2016)
30.01.2016 (Projektzeitraum 2. Quartal 2016)
31.03.2016 (Projektzeitraum 3. Quartal 2016)
30.06.2016 (Projektzeitraum 4. Quartal 2016)

  • Stichtage für 2017:

30.09.2016 (Projektzeitraum 1. Quartal 2017)
31.12.2016 (Projektzeitraum 2. Quartal 2017)
31.03.2017 (Projektzeitraum 3. Quartal 2017)
30.06.2017 (Projektzeitraum 4. Quartal 2017)

  • Stichtage für 2018

30.09.2017 (Projektzeitraum Januar bis Mitte Februar 2018)

Die Jurysitzungen finden jeweils zwei Wochen nach den Stichtagen statt. Anschließend werden die Entscheidungen schriftlich bekannt gegeben.
Die Jury ist besetzt durch Vorstandsmitglieder der kooperierenden Organisationen sowie externen Personen.

Interessierte Organisationen können im Zeitraum von Mitte November 2015 bis Mitte Februar 2018 mehrere Förderanträge stellen. Jedoch nicht für bereits durchgeführte Maßnahmen / Projekte. Abgelehnte Anträge können u.U. nochmals eingereicht werden, ein Hinweis dazu wird in dem Ablehnungsbescheid entsprechend gegeben.

Anträge müssen schriftlich eingereicht werden. Anträge von Migrant*innenorganisationen, die noch keine Förderung erhalten, sind ausdrücklich erwünscht.

Entweder per Mail an:
aktionsfonds[at]tbb-berlin.de

oder postalisch an:
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V.
Stichwort Aktionsfonds
Oranienstr. 53
10969 Berlin

Sie können gerne Beratungen zur Ausschreibung und Antragstellung  in Anspruch nehmen:
Kontaktieren Sie hierzu bitte Herrn Bastian Rast.
E-Mail: aktionsfonds[at]tbb-berlin.de
Tel: 62 32 62 4

DIE UNTERLAGEN ZUR ANTRAGSTELLUNG KÖNNEN SIE HIER ABRUFEN.

Weitere Vorlagen:

Sachbericht
Verwendungsnachweis
Teilnehmendenliste
Honorarvertrag
ehrenamtliche Tätigkeit
Zeiterfassung

 

EINE ÜBERSICHT ZU DEN BISLANG GEFÖRDERTEN PROJEKTEN KÖNNEN SIE HIER EINSEHEN.

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

logo-eu-farbig-klein-jpg logo-eu-foerdert-amif-farbig-klein-jpg