Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     
16.04.2018 - News
IKMO: Abschlussveranstaltung ein voller Erfolg

Zu einer regelrechten Leistungsshow avancierte die Abschlussveranstaltung des Interkulturellen Kompetenzzentrum für Migrant*innenorganisationen (IKMO) der drei Kooperationpartner Verband für interkulturelle Arbeit e.V. (VIA), Club Dialog e.V. und des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg e.V. (TBB) am vergangenen Freitag (13.04.) im Sharehouse Refugio.

Stolz auf die vielen tollen Ergebnisse und die sehr gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden drei Jahren, begrüßten die Geschäftsführerin Natalie Rösler (Club Dialog) und die beiden Geschäftsführer Holger Förster (VIA) sowie Fuat Şengül (TBB) im vollbesetzten Saal die Gäste aus Politik, Verwaltung und vor allem die Vertreter*innen der zahlreichen Migrant*innenorganisationen.

Staatssekretär Alexander Fischer beglückwünschte in seinem Grußwort die drei Trägerorganisationen zu ihrer ZUsammenarbeit und den vielen erfolgreich durchgeführten Maßnahmen, die der Integrations und Teilhabepolitik der Stadt sowie der Qualifizierung von vielen Migrant*innenorganisationen zu Gute kommen.

Die fünf Teilprojekte des IKMO - Beratung & Qualifizierung, Vernetzung & Mentoring, Freiwilligendienste, Aktionsfonds und Teilhabecheck - wurden von den jeweils Verantwortlichen vorgestellt. Hierbei sind die Ausgangsabsichten, das Vorgehen und die Entwicklung des Teilprojektes sowie die Ergebnisse unter Einbezug von involvierten Migrant*innenorganisationen präsentiert worden.

IKMO-Abschlussveranstaltung_13042018

Ein hochkarätig besetztes Podium (mit je einem*einer Verteter*in des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, einer bezirklichen Integrationsverwaltung, des Landesbeirates für Integration und Migration sowie einer Migrant*innenorganisation) diskutierten Fragen zur Förderung der interkulturellen Öffnung der Verwaltung auf kommunaler und Landesebene unter Einbeziehung von Migrant*innenorganisationen sowie Geflüchteten Initiativen.

Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Berliner Ensemble für klassische türkische Musik begleitet. Das TBB-Mitglied feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen.