Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
Aus den Mitgliedsvereinen

Aus den Mitgliedsvereinen

Bündnis gegen Homophobie

Bündnis gegen Homophobie

Der TBB ist Mitglied des

Bündnisses gegen

Homophobie

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Berlin gegen Nazis

Berlin gegen Nazis

Türkische Gemeinde in Deutschland
Türkische Gemeinde in Deutschland
   Der TBB ist Mitglied der
 Türkischen Gemeinde in Deutschland
     
21.04.2017 - Presseerklärung
Scharfe Kritik des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB) an der derzeitigen Debatte über die sogenannte Integration / Berlin-Brandenburg Türkiye Toplumundan güncel sözüm ona uyum tartışmalarına sert tepki

Scharfe Kritik des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB) an der derzeitigen Debatte über die sogenannte Integration

Anlässlich des Wahlverhaltens von türkeistämmigen Wahlberechtigten zum Referendum in der Türkei wird derzeit eine teilweise diskriminierende Debatte über die sogenannte Integration geführt, die von der Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft bis hin zur Forderung, dass die für die Verfassungsänderung in der Türkei gestimmten Türkeistämmigen die Bundesrepublik verlassen sollen, reicht.

„Über die doppelte Staatsbürgerschaft zu diskutieren, ist im demokratischen Rahmen legitim“, erklärte Ayşe Demir, Sprecherin des TBB. Die derzeitig geführte Debatte habe jedoch hetzerischen und diskriminierenden Charakter, da es sich hierbei um eine bestimmte Gruppe von Bürger*innen, nämlich der türkeistämmigen handelt. Nach dem Wahlverhalten anderer Doppeltstaatler*innen frage schließlich niemand.

Ferner sei es inakzeptabel und widerspreche den Tatsachen, gemessen am Wahlverhalten Türkeistämmigen eine mangelnde Bereitschaft zur sogenannten Integration zu unterstellen.

Allen sei es ins Stammbuch geschrieben, dass die Bundesrepublik allen gehört, die sich hier niedergelassen haben. Es werde ja auch nicht gefordert, dass AfD-Wähler*innen auswandern sollen.

Mittlerweile habe die Stimmungsmache in dieser Sache ein Maß erreicht, das den Zusammenhalt in unserem Land ernsthaft gefährdet. Aus diesem Grund fordert der TBB alle auf, diese hetzerische Debatte zu beenden.

 


 

Berlin-Brandenburg Türkiye Toplumundan güncel sözüm ona uyum tartışmalarına sert tepki
 
Türkiye kökenli seçmenlerin Türkiye‘ deki referandumda kullandıkları oy tercihlerinden sonra başlamış olan sözüm ona uyum ve çifte vatandaşlık tartışmaları dışlayıcı ve hatta ‘evet’ oyu kullanmış olanların Almanya’yı terk etmeleri istemine kadar gelen bir nitelik kazanmıştır.

TBB sözcüsü Ayşe Demir yaptığı açıklamada şu görüşlere yer verdi: “Çifte vatandaşlığı tartışmak kuşkusuz demokratik bir haktır. Ancak şu an sürdürülen tartışma dışlayıcı ve kışkırtıcı boyutlar almıştır. Herkes bilmelidir ki, Federal Almanya burada yaşayan herkesindir. Kimsenin de aklına AfD seçmenlerinin Almanya‘yı terk etmesi gibi bir istem gelmemektedir.”
 
Türkiye kökenli insanların seçim terichlerinde sözüm ona uyuma yönelik sonuçlar çıkarmanın gerçekçi olmadığını ve kabul edilemeyeceğini vurgulayan Demir “tartışmalar her türlü sınırı aşmıştır ve bir an evvel durdurulmalıdır” dedi.

 
     

TBB und Verbraucherzentrale Berlin Energieberatung

Eine Übersicht zu bislang
geförderten Projekten
können Sie hier einsehen.

Im Kontext NSU

Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete

Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete