Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
Aus den Mitgliedsvereinen

Aus den Mitgliedsvereinen

Bündnis gegen Homophobie

Bündnis gegen Homophobie

Der TBB ist Mitglied des

Bündnisses gegen

Homophobie

Bündnis Berlin für ein weltoffenes und tolerantes Berlin

 

Bündnis Berlin für ein weltoffenes und tolerantes Berlin

Der TBB ist Mitglied des Bündnis Berlin für ein

weltoffenes und tolerantes Berlin

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Berlin gegen Nazis

Berlin gegen Nazis

Türkische Gemeinde in Deutschland
Türkische Gemeinde in Deutschland
   Der TBB ist Mitglied der
 Türkischen Gemeinde in Deutschland
     
02.07.2018 - News
TBB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektleiter*in

Der TBB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektleiter*in
in Teilzeit (19,7 h / Wo.)  bis zum 31.12.2018 (eine Verlängerung wird angestrebt).

Zum 1. März 2018 begann unter der Trägerschaft des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg e.V. das Projekt

“Şartsız Koşulsuz Benim Çocuğum! TBB LGBTI ve Ailelerini Güçlendirme Projesi

Mein Kind – Ohne Wenn und Aber! Projekt des TBB für die Stärkung von LSBTI und ihren Familien”.


Den Schwerpunkt des Projektes bildet eine moderierte Elterngruppe. Darüber hinaus sollen Einzelberatungen angeboten werden und themenbezogene Seminare stattfinden. Eltern von queer-Kindern sollen über die Entstehung der sexuellen Identitäten und Orientierungen informiert und empowernde Handlungswege aufgezeigt werden.

Aufgabengebiete:  
•    Inhaltliche und finanzielle Steuerung des Projektes
•    Beratungs- und Netzwerkarbeit
o    eigenständige Organisation einer Elterngruppe und deren Moderation
o    eigenständige Organisation und Durchführung von Einzelfallberatungen
o    eigenständige Organisation von Gesprächsrunden zum kollegialen Fachaustausch sowie zur Qualitätsentwicklung des Projektes
•    Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungsprofil:  
•    psychologischer und/oder pädagogischer Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikationender sozialen Arbeit
•    Berufs- und Beratungskompetenz und –erfahrung zu den Themen LSBTI*, Gender, Migration und Elternarbeit
•    Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Projektmanagement (insb. Verwendung öffentl. Mittel)
•    persönliche und theoretische Auseinandersetzung mit Diskriminierung, Rassismus und  Empowerment
•    Kenntnisse und Erfahrung in der Netzwerkarbeit, in der Beratungslandschaft und Arbeit mit Multiplikator*innen
•    Kenntnisse der Beratungsinfrastruktur in Berlin zum Thema LGBTQI* und Antidiskriminierung
•    Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit, u.a. mit Sozialen Medien
•    sicheres Auftreten, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, stark ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, analytisches und strategisches Denken
•    Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu selbständiger und strukturierter Arbeitsweise
•    Gute deutsche Sprachkenntnisse sowie beratungssichere Kenntnisse in Türkisch

Wir bieten Ihnen
•    Eigenverantwortliches Arbeiten
•    Die Vergütung ist angelehnt an TVL 10(1).
•    vielfältige Einblicke in die praktische Empowermentarbeit in einer Migrantenorganisation in Berlin


Aufgrund der speziellen Beratungssituation werden LSBTI*, People of Color, Schwarze Menschen, Menschen mit Migrationsgeschichte bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Der TBB führt ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich die hier angehängte Vorlage!

Bitte kein Foto einsenden!

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bis zum 13. Juli 2018 bitte bevorzugt per Mail an:
bewerbung@tbb-berlin.de

oder per Post an :

Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
Stichwort: Bewerbung Mein Kind
Oranienstr. 53 - 10969 Berlin

 
     

TBB und Verbraucherzentrale Berlin Energieberatung

Im Kontext NSU

Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete

Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete