Get the Flash Player to see this rotator and
activate Javascript
Deutsch Newsletter | Mitgliedschaft | Spenden | Kontakt | Impressum |

SeiteNews
     

Identität und Auftrag

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) ist ein überparteilicher, überkonfessioneller, demokratischer Dachverband von Organisationen und Einzelpersonen aus Berlin und Brandenburg.
Als Migrantenorganisation vornehmlich türkeistämmiger Menschen setzt sich der TBB gemeinsam mit Verwaltungsinstitutionen und anderen Organisationen für die rechtliche, soziale und politische Gleichstellung und -behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund, sowie für das friedliche Zusammenleben und solidarische Zusammenwirken aller Menschen in Berlin und Brandenburg ein. Gegenseitige Wertschätzung und Respekt sind Grundlage des Handelns des TBB.
Der TBB sieht sich primär als Interessenvertretung, ist aber zugleich sozialer Träger, mit spezifischen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten.
Er versteht sich als eine lernende Organisation, dies drückt sich in der Erfüllung selbstdefinierter Qualitätsstandards und einem kontinuierlichen Personal- und Organisationsentwicklungsprozess aus.
 
Werte

• Demokratisches Selbstverständnis
• Pluralität und Wertschätzung von Unterschiedlichkeit
• Gleichstellung der Geschlechter
• Ablehnung von Gewalt
• Bekämpfung und Prävention von Diskriminierung
• Konsensprinzip in Grundsatzfragen
• Dynamisches Verständnis von Kultur

Allgemeine Ziele

Ziele des TBB sind sich für die Gleichstellung und die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund einzusetzen und das gleichberechtigte, diskriminierungsfreie Zusammenleben zu fördern. Außerdem ist der TBB ein Partner auf Augenhöhe der politischen und gesellschaftlichen Akteure. Zur Erreichung seiner Ziele arbeitet der TBB in einer Vielzahl von politischen Gremien, Netzwerken und Partnerschaften aktiv mit.

Leistungen

Der TBB unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg im Alltags- und Berufsleben durch ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Grundvoraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen und Migranten ist die Herstellung der Chancengleichheit im Bildungs- und Erwerbsleben. Der TBB führt Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zum Erwerb oder Ausbau beruflicher und allgemeiner Qualifikationen auf Projektebene durch.
Die Beratung ist ein weiterer Dienstleistungsschwerpunkt des TBB. Es werden Beratungen im sozialen, rechtlichen, beruflichen und im Bereich Antidiskriminierung angeboten.
Der TBB führt vielfältige Veranstaltungen zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen und eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit durch.

Zielgruppe und Auftraggebende

Zu den Zielgruppen des TBB gehören die Bevölkerung der Region Berlin-Brandenburg, vor allem Menschen mit Migrationshintergrund, sowie Auftraggebende aus Politik und Verwaltung, wie der Senat von Berlin, die Bezirke, der Bund sowie die Europäische Union, Agenturen für Arbeit, JobCenter und Stiftungen.

Fähigkeiten und Ressourcen

Der TBB verfügt über Fachkompetenzen in der Politikberatung sowie in der Beratung, Begleitung und Qualifizierung von Bürgerinnen und Bürgern. Die wichtigsten Ressourcen sind die Kompetenzen und die Leistungsbereitschaft der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden und Honorarkräfte. Die Mitarbeitenden sind mehrsprachig, haben soziale, Diversity- und interkulturelle Kompetenzen. Sie arbeiten in interdisziplinären Teams zusammen.
Der TBB verfügt über eine Geschäftsstelle und einen Projektstandort mit bedarfsgerecht ausgestatteten Büro- und Schulungsräumen.
Er kann auf seine Mitgliedsvereine und ein breites Netz sozialer und politischer KooperationspartnerInnen zurückgreifen, desweiteren ist er Mitglied der Türkischen Gemeinde in Deutschland, des Migrationsrates Berlin-Brandenburg, des ADVD und durch die BpB anerkannter Träger der Erwachsenenbildung.

Definition gelungenen Lernens

Gelungenes Lernen definiert der TBB als den Erwerb und die Erweiterung persönlicher, beruflicher und gesellschaftlicher Handlungskompetenz der Teilnehmenden und Ratsuchenden. Es beinhaltet nicht nur qualifizierendes, sondern auch soziales und informelles Lernen, das der persönlichen und beruflichen Lebensplanung dient. 
Die Ziele des TBB sind bei der Zielgruppe die Lern- und Leistungsbereitschaft zu fördern, die Fähigkeit zu selbstständigem Lernen und Handeln zu vermitteln und ihr Bewusstsein über Handlungsalternativen zu stärken. Dabei wird auf ihre persönlichen Erfahrungen und ihr Wissen aufgebaut. Über einen teilnehmerorientierten Lernprozess soll die Handlungskompetenz der Teilnehmenden und Ratsuchenden erhöht werden.